• Zielgruppen
  • Suche
 

Moodle 2 kompakt

Schneller und effizienter Einstieg in die Praxis

Dieses Handbuch ist ein unveränderter Nachdruck einer Seminarunterlage des Herdt-Verlages

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   

Inhaltsangabe

Wichtiger Hinweis:
Die Möglichkeit sich auf die Moodle-Plattform des HERDT-Verlages aufzuschalten, so wie es im Handbuch auf Seite 9 beschrieben ist, ist nicht gegeben. Es sind keine Accounts dazu eingerichtet. Nutzen Sie dazu bitte eine Installation auf einem Server Ihrer Hochschule/Uni.

Inhalt:

  • Für wen ist dieses Buch gedacht?
  • Erste Schritte in Moodle
  • Blöcke - alles rund um den kurs
  • Arbeitsmaterial anlegen
  • Aufgaben - Dateien online einreichen, nutzen und verwalten
  • Moodle-Test
  • Glossar
  • Wikis
  • Chat - ein Kommunikationswerkzeug
  • Abstimmung, Umfrage und Feedback
  • HotPot-Test
  • Forum - ein Kommunikationswerkzeug zum Austauschen
  • Lernpaket
  • Datenbank
  • Pädagogische Beispiele
  • Nützliche Tools
  • Stichwortverzeichnis

Das Buch hat 216 Seiten. Dokumentiert wird die Version 2.3

Lernziele

  • Kennenlernen der wichtigsten Funktionen und Tools
  • Erstellen eines Kurses

Voraussetzungen

Office-Grundkenntnisse.

Hinweise

Was ist Moodle?

Moodle (/mu:dl/) ist ein objektbasiertes Kursmanagementsystem, eine Lernplattform auf Open-Source-Basis. Die Software bietet die Möglichkeiten zur Unterstützung kooperativer Lehr- und Lernmethoden.

Der Name Moodle war ursprünglich ein Akronym für Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment. Moodle hat einen recht hohen Verbreitungsgrad, was die über 50.000 registrierten Installationen aus über 200 Ländern zeigen, die auf der Projektseite erfasst wurden. Hierbei handelt es sich sowohl um öffentliche Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten als auch um private Bildungsträger. (Wikipedia)

Moodle-Instanzen an deutschsprachigen Hochschulen (Liste der TU Darmstadt)

Änderungen gegenüber Vorversion

Neue Features der Software, die in der Überarbeitung berücksichtigt werden:

  • Modernisierung des Layouts - die Trennung von Inhalt und Layout wurde maßgeblich verbessert und ermöglicht eine  flexible und moderne Gestaltung und Darstellung von Moodle-Seiten.
  • Kursinhalte werden einheitlich verwaltet - Typen von Arbeitsmaterialien und Aktivitäten wurden überarbeitet,  strukturell vereinheitlicht und teilweise neu implementiert.
  • Die Kommentarfunktion als neue Querschnittsfunktionalität ermöglicht es, dass Nutzer auf nahezu allen  Moodle-Seiten ein Feedback geben können.
  • Mit der Einbindung von bedingten Aktivitäten durch den Trainer und der neuen Möglichkeit für die Teilnehmer,  Aktivitäten als "erledigt" zu markieren, kann der Lernprozess nun gesteuert (Lernpfade) und der Lernfortschritt  dokumentiert werden.
  • Neue feste Blöcke Navigation und Einstellungen ermöglichen ein einheitliches Navigieren und Konfigurieren von  Moodle.
  • Die neue Art der Dateiverwaltung in Repositories bietet erstmals die Möglichkeit, Dateien kursübergreifend  wiederzuverwenden.
  • Ein neuer HTML-Editor mit weitreichenden Funktionalitäten erleichtert das Erstellen und Bearbeiten von Texten in  Moodle.

Highlights

  • kompaktere Darstellung im Vgl. zu den herkömmlichen, auf dem Markt befindlichen Titeln
  • Konzentration auf die Einsatzszenarien mit dem größtmöglichen Nutzen für Schüler/Studenten und Lehrer (Dozenten)
  • durchgängiges 3-Stufen-Konzept:
  1. Erklärung der Programmfunktionen/-anwendungen im Buch
  2. (Passives) Nachvollziehen anhand der Beispielvideos mit Audioguide
  3. Eigenständige (direkte) Anwendung in Testumgebung

Expertenmeinungen

Das RRZN-Handbuch »Moodle«. Was Hochschulmitglieder dazu meinen:

 Neue Version 2.3 ist in Vorbereitung

 

„Das RRZN Handbuch ‚Moodle Kompakt – Schneller und effizienter Einstieg in die Praxis‘ ist ein weitgehend identischer Nachdruck eines gleichnamigen Lehrbuches, das im Herdt-Verlag erschienen ist. Die reduzierte Ausgabe des RRZN wird ohne das Online-Material der vom Herdt-Verlag parallel zum Buch betriebenen Lernplattform genutzt. Diese Reduzierung beeinträchtigt aber keineswegs die primäre Zielsetzung dieses Lehrbuches, nämlich prägnant und praxisnah den Umgang mit Moodle zu erklären. Somit ist ‚Moodle Kompakt’ sehr gut geeignet für Lehrende, die ihr erstes Projekt mit dieser Lernplattform umsetzen wollen. Sie erhalten einen schnellen Überblick über die wesentlichen Funktionalitäten, wobei aber auch auf komplexere Anwendungen wie zum Beispiel das Arbeiten mit Gruppen eingegangen wird. Anhand der gut strukturierten Gliederung kann sich der Leser problemlos kreuz und quer im Buch bewegen und sich parallel zur ersten Anwendung die jeweils wichtige Information suchen.
Der Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Lernplattform als Werkzeug und dessen praktischer Handhabung. Zwar werden zu Beginn der Kapitel und auch am Ende didaktische Kontexte für den Einsatz von Moodle angesprochen, damit kann das wichtige Thema des didaktischen Designs natürlich nur angerissen werden. Gerade Neueinsteiger im E-Learning müssen sich klar darüber sein, dass das Instrument an sich nicht die didaktische Konzeption ersetzt.
Aber auch allen Gelegenheitsnutzern von Moodle sei das Buch empfohlen, denn im Hochschulalltag bleiben interessante Möglichkeiten dieser Lernplattform oft ungenutzt, weil sich die Nutzer nicht bewusst sind, wie einfach Manches zu handhaben wäre. ‚Moodle Kompakt’ geht dabei auch immer auf die organisatorischen Vereinfachungen ein, die eine Lernplattform mit sich bringt wie z.B. das einfachere Verwalten von studentischen Abgaben oder das automatisierte Auswerten von Tests zur Wissenskontrolle oder Prüfungs-vorbereitung.
Nicht behandelt wird das Thema ‚Lektionen’. Moodle integriert ein eigenes Autorenwerkzeug zur Erstellung interaktiver Lernmaterialien. Auch nützliche Plugins jüngeren Datums wie Terminabfragen, Mindmaps und Webquests könnten noch ergänzt werden. Nichtdestotrotz sollte ein Einstieg in das Arbeiten mit der Lernplattform Moodle mit Hilfe dieses Buchs gut möglich sein.“
 Dipl.-Ing. Landsch.pl. Ellen Fetzer, Fakultät Landschaftsarchitektur, Umwelt und Stadtplanung, Hochschule Nürtingen-Geislingen

"Zwar kenne ich Moodle aus Sicht eines Administrators und als Webhoster, aber als Dozent/Lehrer bin ich weitgehend Moodle-Laie. Ich habe mich bemüht, das Buch aus Sicht der Zielgruppe, also Dozenten und Studenten, zu verstehen und nachzuvollziehen. Dabei hat mir das Buch viele schnelle und informative Einblicke in die Praxis gewährt. Es dient sowohl als Bedienungsanleitung als auch als kurze Einfuehrung in die verschiedenen Möglichkeiten des Online-Lernens mit Moodle, wobei man während des Lesens auch alles gleich in die Praxis umsetzen kann. Als Einstieg in die Materie halte ich es für durchaus empfehlenswert."
Dr. Ulrike Kirchgesser, Leibniz-Rechenzentrum München

 „Mir gefällt die aktuelle Ausgabe wirklich sehr gut und erscheint sehr verständlich. Insbesondere, weil das Wichtigste hervorgehoben wird und an tiefergehender Stelle auf die Videos verwiesen wird.“
Dipl.Sozialpäd (FH), M.Sc.Marina Hergenreider, Koordinatorin Studienberatungsportal, E-Learning, Zertifikatskurs Onlineberatung


 „Das Buch ist empfehlenswert. Es hält, was der Titel verspricht – ‚MOODLE KOMPAKT - Schneller und effizienter Einstieg in die Praxis’.
An unserer Hochschule Neubrandenburg nutzen wir die MOODLE-Plattform  
seit ca. 6 Jahren. Zu Beginn gab es eine so kompakte Unterlage noch nicht. Viele Informationen mußte man sich mühevoll zusammensuchen und damit blieben auch typische Anfängerfehler nicht aus. Mit Hilfe dieses Buches kann der Einsteiger jetzt wesentlich besser in  MOODLE starten....“
Dipl.-Ing.(FH) Ines Wawra, FB Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, Hochschule Neubrandenburg

 „An unser FH ist moodle eingeführt, allerdings gibt es wenig Unterstützung bei der Anwendung. Insofern würde das Handbuch bestimmt einigen Kollegen den Einstieg erleichtern – oder dazu führen, dass man auch Funktionen nutzt, die  bisher noch nicht im Repertoire waren.“ Prof. Dr. Christine Fackiner, Institut für Journalismus und Public Relations, FH Gelsenkirchen

„Das Moodle-Buch bietet dem Moodle-Neuling einen schnellen und einfach nachzuvollziehenden Einstieg in die Geheimnisse des populärenLernmanagement-systems. Die vielen unterstützenden Abbildungen und knappen Texte helfen dabei, online unterstützte Lehr- und Lernangebote zu konzipieren, anzulegen und zu verwalten.“ Holger Schmitz, ZIMT, Universität Siegen

Zur Handbuchliste