• Zielgruppen
  • Suche
 

HTML5 Zusatzwissen

Zusatzwissen zur Gestaltung von Webseiten

Dieses Handbuch ist ein unveränderter Nachdruck einer Seminarunterlage des Herdt-Verlages

Inhaltsverzeichnis   Leseprobe   Übungsdateien

Inhaltsangabe

Aus dem Inhalt

  • Navigation der Website planen
  • Logische Verlinkung
  • Bereiche mit Divs definieren und positionieren
  • Sound und Videos einbinden
  • Elemente mit CSS anordnen
  • Einführung in JavaScript
  • Funktionen in JavaScript
  • Objektmodell in JavaScript
  • Zugriff auf HTML-Elemente
  • Dynamisches HTML (DHTML)
  • Grundlagen zu AJAX

2., geänderte Auflage, Umfang: 152 Seiten

Expertenmeinungen

2. Auflage, 2015

„In diesem Handbuch sind nützliche Tipps enthalten, wie man seine Seite vernünftiger gestaltet und übliche Anfängerfehler vermeidet. Die Beispiele sind leider oft recht akademisch, dafür leicht verständlich. Wer sich wirklich erstmals einen Überblick über CSS und Javascript verschaffen möchte, für den reicht der Überblick aus, ohne daß er die Scripte für CSS und Javascript lesen müßte. Wer sich vertiefen will, wird sicher themenspezifisch auf Online-Tutorials zurückgreifen und diese dann dank der erlesenen Grundlagen auch besser verstehen.“
Anja Slowinski, Uni-Mainz

 

„Das Buch stellt eine inhaltliche Fortsetzung der Publikation HTML5 – Grundlagen der Erstellung von Webseiten dar. Durch den systematisch und logisch gegliederten Aufbau der Inhalte, unterstützt durch Übungsaufgaben zu jedem Kapitel, wird der Leser Schritt für Schritt in die Thematik der Konzeption und Umsetzung von Webseiten mittels HTML5 eingeführt. Der Titel bietet auch eine gute Grundlage für das Verständnis der Scriptsprache JavaScript und das Zusammenwirken mit HTML5. Sehr hilfreich finde ich die Kapitel 9 und 10. Dort ist es der Autorin sehr gut gelungen, das Zusammenspiel zwischen JS, CSS, HTML5 und DOM zu erläutern und anhand von praktischen Beispielen aufzuzeigen. Ergänzt werden diese Ausführungen durch den Kurzeinstieg in AJAX (wirklich kurz, aber vollständig). Evtl. Referenzen zu CSS, JS und DOM könnten evtl. in den betreffenden Kapiteln eingebunden werden, dann wäre aber das Nachschlagen möglicherweise nicht sehr komfortabel. Der Themenbereich über Mobile Webseiten und Responsive Web-Design sind aktuell und sehr hilfreich. Ich würde das Lehrbuch um ein weiteres kurzes Kapitel ergänzen. Viele Web-Designer sind exzellente Programmierer, aber manche kennen nicht immer die Anforderungen an Benutzerfreundlichkeit von Webauftritten, so dass technisch gute Webpräsenzen darunter leiden. Weiterhin wäre meiner Meinung nach die Barrierefreiheit im Web von Interesse. Ein Hinweis auf die Besonderheiten barrierefreier Inhalte wäre wünschenswert. Das Lehrbuch finde ich inhaltlich und didaktisch sehr gut gelungen, durch das aufgelockerte Layout ist es für den Leser möglich, eigene Notizen und Anmerkungen/Ergänzungen zum Text vorzunehmen. Die Symbole und die Mehrfarbigkeit erleichtern die Arbeit mit dem Buch. Im Text sind zahlreiche Abbildungen vorhanden (nicht nummeriert), in den textlichen Ausführungen evtl. auf die ergänzende Abb. verweisen.Auf S. 52, Tab. 1, 1. Spalte müsste mp3 stehen. Aufgrund meiner aktuellen Lehrbelastung war es mir leider nicht möglich, alle Beispiele auszuprobieren. Bis Kap. 5 habe ich keine Fehler entdeckt.“
Prof. Dr.-Ing. Ivan Panajotov, Departmental Coordinator Erasmus, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Zusammenfassende Bewertung des Handbuches und über dessen inhaltliche Qualitäten:

„Das Handbuch spannt einen Bogen - beginnend mit der korrekten Erstellung eines Navigationsmenüs über CSS, Multimedia im Web bis hin zu JavaScript, DOM sowie abschließend AJAX. Dem Einsteiger vermittelt es fundiertes Grundlagenwissen - insbesondere im Bereich JavaScript wird er ‚step by step‘ durch den Aufbau eines korrekten Codes geführt. Die eingestreuten Hinweise auf typische Stolpersteine bei der praktischen Implementation sind sehr hilfreich. Fortgeschrittene werden darauf aufbauend auf Frameworks wie jQuery und weiterführende APIs zurückgreifen.
Bewertung der inhaltlichen Qualität:
Das Inhaltsverzeichnis ist sehr übersichtlich gegliedert, sodass man sich leicht zurechtfindet und zwischen den Themen in den verschiedenen Kapiteln bei Bedarf zielgerichtet wechseln kann.
Der Sprachstil ist sehr gut lesbar. Die einzelnen Teilschritte werden durchgehend äußerst detailliert beschrieben, sodass ein Nachvollziehen problemlos möglich ist. Die Ziffern in den Code-Abschnitten erleichtern die Orientierung sowie den Wechsel zwischen Code und Haupttext.
Einige der JavaScript Beispiele sind „akademischer“ Natur. Dies ist aber für Anfänger zum Heranführen an diverse Möglichkeiten, die JavaScript bietet, gut geeignet.
Die Hinweise zum Objektmodell in JavaScript sind für Einsteiger sehr gewinnbringend. “

Stefan Wagner, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Zur Handbuchliste