Audio-/Video-Streaming

Einsatzgebiete für das Streaming von Audio-/Videodaten im Internet liegen insbesondere in der Liveübertragung von Veranstaltungen, aber auch in der Bereitstellung von Vorlesungsmitschnitten. In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu dieser Technik sowie den vom Rechenzentrum angebotenen Diensten.

ICH MÖCHTE EIN VIDEO IM WEB ANZEIGEN. BIETET DAS LUIS DAFÜR EINE LÖSUNG AN?

Wir stellen Ihnen die Möglichkeit bereit, Ihr Video mittels Streaming im Web anzuzeigen. Das bedeutet, dass das Video auf unseren Server hochgeladen wird und von Besuchern der Website angeschaut werden kann. Das Video wird dazu in die Website eingebettet. Die Besucher benötigen keine zusätzliche Software außer dem Flashplayer, der auf vielen Rechnern bereits installiert ist.

WAS MUSS ICH TUN, DAMIT MEIN VIDEO IM WEB ANGEZEIGT WERDEN KANN?

Um Ihr Video im Web anzuzeigen sind folgende Schritte notwendig:

  • Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie noch keinen Ordner auf dem Streaming-Server besitzen. Sie erhalten von uns die Zugangsdaten.
  • Konvertieren Sie Ihr Video in das Format .flv. Wie das geht, erfahren Sie in unseren Informationen zur Video-Konvertierung.
  • Laden Sie Ihr Video in den dafür vorgesehen Ordner auf unserem Streaming-Server hoch.
  • Binden Sie Ihr Video auf Ihrer Website ein. Eine Anleitung dazu erhalten Sie per E-Mail.

WIE GROSS DARF EINE VIDEODATEI SEIN?

Abhängig von der Länge und der Auflösung des Videos werden Sie unter Umständen sehr große Dateien produzieren. Sollte Ihre Datei größer als XXGB sein, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Alle Dateien, die kleiner als XXGB sind, können Sie direkt in den vorbereiteten Ordner hochladen.

ICH MÖCHTE EINE VORLESUNG/VERANSTALTUNG LIVE INS INTERNET ÜBERTRAGEN. GEHT DAS?

Über den am LUIS eingesetzten FlashMedia-Server ist auch ein Live-Streaming von Videoinhalten möglich. Dazu wird am Veranstaltungsort das Video- und Audiosignal auf einen PC (z.B. Notebook) mit installiertem Adobe Media Live Encoder übermittelt. Dieser verbindet sich über die Software mit dem FlashMedia-Server am Rechenzentrum und übermittelt live die Streaming-Daten zum Server. Der übermittelte Stream kann dann über einen Link in eine Webseite eingebunden und von den Clients per Browser live angeschaut werden.

Setzen Sie sich für das Livestreaming Ihrer Veranstaltung mit uns in Verbindung. Wir besprechen dann mit Ihnen alle technischen Details.

WIRD MEIN VIDEO AUF ALLEN PLATTFORMEN UND ALLEN ENDGERÄTEN ANGEZEIGT?

Momentan werden leider noch nicht alle Plattformen unterstützt. Da wir momentan einen Flash-Server zu Verfügung stellen, werden alle Geräte, die kein Flash anzeigen (iPhone, iPod) nicht unterstützt. Auf Desktop-Rechnern ist die Verbreitung von Flash für Videostreaming nach wie vor gegeben.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN STREAMING UND DOWNLOAD EINES VIDEOS?

Wenn eine Audio-/Videodatei über einen Download bereitgestellt wird, dann dauert das herunterladen unter Umständen relativ lange. Die Wiedergabe der Datei ist erst nach dem vollständigen Download möglich. Wenn eine Datei mittels Streaming bereitgestellt wird, kann sie direkt, d.h. noch während des Herunterladens, dargestellt werden. Dabei wird auf dem Client-Rechner ein Puffer angelegt, in dem während des Abspielens jeweils ein kleiner Teil der Mediendaten zwischengespeichert werden. Hierdurch wird sichergestellt, dass es auch bei kurzzeitigen Unterbrechungen des Datenstroms keine Aussetzer beim dargestellten Bild/Ton gibt. Die Daten werden beim Streaming nur zwischengespeichert. Soll der Nutzer die Datei auch herunterladen können, muss sie zusätzlich als Download eingebunden werden.

KONTAKT

Dipl.-Ing. Uwe Oltmann
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Schloßwender Straße 5+7
30159 Hannover
Gebäude
Raum
Adresse
Schloßwender Straße 5+7
30159 Hannover
Gebäude
Raum