Mozilla Thunderbird (Einbinden des Nutzerzertifikats)

In dieser Anleitung werden die notwendigen Schritte gezeigt, um ein Nutzerzertifikat in Mozilla Thunderbird einzubinden und zu verwenden. Die Anleitung wurde mit Mozilla Thunderbird 78.11.0 erstellt.

Die Einstellungen von Thunderbird erreicht man über das Burger-Menu.
Unter "Datenschutz & Sicherheit" findet sich die Zertifikatsverwaltung (ganz nach unten scrollen).
Importieren des Zertifikats.
Auswahl der PKCS12-Datei.
Eingabe des Passworts der PKCS12-Datei.
Das Zertifikat wurde erfolgreich importiert.
Das importierte Zertifikat für das E-Mail-Konto auswählen. Den Unterpunkt Konten-Einstellungen erreicht man wie die Einstellungen von Thunderbird zuvor über das Burgermenu.
Im Unterpunkt "Ende-zu-Ende-Verschlüsselung" für das E-Mail-Konto das Zertifikat auswählen, um Nachrichten digital unterschreiben zu können.
Das zuvor importierte Zertifikat auswählen.
Das gleiche Zertifikat kann auch verwendet werden, um verschlüsselte Nachrichten zu senden und zu empfangen. Die Nachfrage mit "Ja" beantworten.
Nun das Häkchen bei "Eigene digitale Unterschrift standardmäßig hinzufügen" setzen, damit Nachrichten standardmäßig digital unterschrieben werden.
Wenn nun eine E-Mail verfasst wird, kann man über das Drop-Down-Menü des Punktes "Sicherheit" angeben, ob die Nachricht unterschrieben und / oder verschlüsselt werden soll. Das Häkchen für die digitale Unterschrift wird durch die vorherigen Einstellungen standardmäßig gesetzt (empfohlen).
Empfänger können beim Empfang einer von Ihnen signierten E-Mail nun über das Siegel-Symbol erkennen, dass die Nachricht von Ihnen digital unterschrieben wurde. Der Absender einer E-Mail kann so verifiziert werden. Beim Klicken auf das Siegel-Symbol erhält man Informationen über die digitale Unterschrift, das Unterschriftszertifikat inkl. Zertifikatskette kann ebenso über das Untermenü "Unterschriftszertifikat ansehen" eingesehen werden.

KONTAKT

Zertifikatsteam des LUIS
Zertifikatsteam des LUIS