POP oder IMAP

POP und IMAP sind Protokolle (Kommunikationsprogramme) für die Behandlung der E-Mails auf dem Mail-Eingangsserver von einem Mail-Clienten-System aus. Beim Einrichten eines E-Mail-Kontos im Mail-Clienten auf dem Benutzersystem ist eines dieser Protokolle zu wählen.

IMAP (Interactive Mail Access Protocol) bietet umfangreichere Möglichkeiten der Mail-Bearbeitung. So können zunächst nur Headerzeilen einer E-Mail (mit Absender, Betreff etc.) zum Clientensystem geschickt werden und dort kann entschieden werden, ob diese Mail zur Ansicht komplett übertragen werden soll oder ob sie z.B. ohne Übertragung gelöscht werden kann. Desweiteren ist eine Mail-Ablage auf dem Server in verschiedenen Ordnern möglich. Damit kann erreicht werden, dass bei wechseldem Mailzugriff von verschiedenen Standorten und Systemen eine konsistente Mailumgebung vorgefunden wird.  

POP (Post Office Protocoll) ist ein reines "E-Mail Download-Protokoll", d.h. für jegliche Behandlung einer eingegangenen E-Mail ist zunächst die Übertragung dieser E-Mail vom Mail-Eingangsserver zum Clientensystem (zu Ihrem PC) erforderlich. Eine Mail-Ablage sollte auf Ihrem lokalen System erfolgen, nicht jedoch auf dem Mail-Eingangsserver.

KONTAKT

Hotline IT-Service-Desk
Montag bis Freitag 08:00 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten
Aufgrund der Corona-Pandemie ist der IT-Service-Desk zur Zeit nur per E-Mail
in der Zeit von 08:00 - 17:00 Uhr erreichbar.
Hotline IT-Service-Desk
Montag bis Freitag 08:00 – 19:00 Uhr
Sprechzeiten
Aufgrund der Corona-Pandemie ist der IT-Service-Desk zur Zeit nur per E-Mail
in der Zeit von 08:00 - 17:00 Uhr erreichbar.