• Zielgruppen
  • Suche
 

SMTP-Server für den Mailversand (Postausgangs-Server)

  • Nutzung weltweit
  • Nutzung aus dem Netz der Leibniz Universität Hannover
  • Konfigurationsbeispiele
  • Wenn Sie nichts konfigurieren wollen : Web-Mail

Für den Versand von E-Mails von Ihrem PC oder Ihrem Server müssen Sie in Ihrem lokalen Programmen (z.B. Outlook, Thunderbird, ..) einen Mail-Ausgangs-Server (SMTP-Server) angeben. Bei Mail-Servern und Automaten wird häufig der Begriff "Smart-Host"  als Ausgangssystem verwendet. Im Bereich der Leibniz Universität Hannover betreibt das Rechenzentrum für diesen Mailversand zwei Varianten von SMTP-Servern mit den Internet-Namen :

1.   smtp.uni-hannover.de
2.   mailgate.uni-hannover.de

Die maximale Größe einer E-Mail, die auf den Servern angenommen wird, ist 250 MB.

1. smtp.uni-hannover.de

Der Server smtp.uni-hannover.de ist für den gesicherten Mailversand mit Benutzer-Authentifizierung vorgesehen. Alle Inhaber einer Mailbox im Rechenzentrum  können durch ihren Benutzernamen (der Haupt-E-Mail-Adresse) und ihrem Passwort diesen Server verwenden. Die unten beschriebene Konfiguration ermöglicht es weltweit, auch außerhalb des Datennetzes der Universität, E-Mails über diesen Server zu versenden. Dabei ist der SMTP-Authentifizierung vorgesehene Port 587 zu verwenden.

Das Rechenzentrum empfiehlt das authentifizierte Versenden von E-Mail über smtp.uni-hannover.de.

2. mailgate.uni-hannover.de

Der Mailversand über die Server mailgate.uni-hannover.de ist für alle Mail-Server und Mail-Automaten im Datennetz der Leibniz Universität Hannover vorgesehen. Eine Benutzerkennung/Passwort-Angabe ist nicht erforderlich, es ist der Standard-SMTP-Port 25 zu verwenden. Der direkte Mailversand aus einem Fremdprovider-Netz ist über diesen Server nicht möglich. 

Anmerkung: Benutzern sollten die gesicherte Verbindungsvariante, wie unter "1. smtp.uni-hannover.de" beschrieben, verwenden.

Konfigurationsbeispiele zum gesicherten Mailversand über den SMTP-Service für verschiedene Mail-Clienten

Merkmale:

  • Server-Name: smtp.uni-hannover.de
  • SMTP-Port: Submission-Port  587 (nicht Standard-SMTP-Port 25)
  • Gesicherte Verbindung
  • Authentifizierung

1. Mozilla Thunderbird

Sie Erreichen das Konfigurationsfensfenster aus der Menüleiste des Thunderbird-Fensters über

  "beim Neueinrichten eines Kontos"     

über  "Extras" - "Konten" - "Post Ausgangsserver (SMTP)" - "Bearbeiten"

 2. Outlook

Sie erreichen die Konfigurationsfenster aus der Menüleiste des Outlook-Fensters über

"Extras" - "Kontoeinstellungen" - "Email-Konten" - Konto selektieren und  "Ändern" wählen

 

"Weitere Einstellungen" wählen und die Registerkarten "Postausgangsserver" und "Erweitert" bearbeiten.

 

 Wenn Sie nichts konfigurieren wollen : Web-Mail

Das Rechenzentrum bietet Ihnen zur alternativen Bearbeitung Ihrer E-Mails eine Web-Schnittstelle. Damit können Sie lediglich mit einem Webbrowser (Internet-Explorer, Firefox ...) komfortabel Mails lesen, ablegen und versenden. Insbesondere benötigen Sie dazu kein bezüglich E-Mail vorkonfiguriertes System und können "von beliebiger Stelle im Internet" sofort Ihre E-Mails bearbeiten.