• Zielgruppen
  • Suche
 

Entsorgung von Rechnern und Druckern

PCs werden grundsätzlich wie Elektroschrott behandelt. Das Dezernat 3 kümmert sich um die Entsorgung von Altrechnern. Das Dezernat hat dazu dezentral an verschiedenen Orten entsprechende Container aufgestellt. Die Standorte können Sie bei Ihren Hausmeistern erfragen. Vgl. dazu auch LUH-Rundschreiben 43/2014 im Vademecum.

Sollten Sie Bedarf nach einem eigenen Container haben, kontaktieren Sie Frau Petra Schmiedner. Die Entsorgungskosten werden vom Dezernat 3 übernommen.

Zertfizierte Entsorgung von Festplatten

Festplatten sollten gesondert entsorgt werden. Die Informationssicherheit hat hier Vorrang. Die Platten sollten mindestens "genullt" werden (empfehlenswert, solange die Festplatten noch funktionieren). Möchten Sie die Entsorgung abgeben und die Platten sollen beglaubigt durch ein Zertifikat zerstört werden, so können Sie bei Frau Schmiedner einen Kontakt zu einem Unternehmen erhalten, das die Entsorgung übernimmt. Die Kosten trägt das Dezernat 3.

Das LUIS übernimmt für geringe Mengen an Festplatten (bis ca. 10 Stück) die Sammlung und nachfolgend die Entsorgung. Sie können die Platten bei uns an der Auskunft zwischen 8 und 16 Uhr einfach abgeben. Wir sichern Ihnen die zertifizierte Entsorgung (über das o.g. Verfahren von Dezernat 3) zu, Sie erhalten von uns aber kein Zertifikat o.ä. ausgehändigt.