• Zielgruppen
  • Suche
 

Eckdaten zum IdM-Home-Share

Server

Der IdM-Home-Share ist eine Windows-Freigabe (CIFS- oder SMB-Share), die technisch vom LUIS-Filer-Cluster zur Verfügung gestellt wird. Auf den Speicherbereich kann als Netzlaufwerk von jedem Rechner im LUH-internen Netz unter allen gängigen Betriebssystemen zugegriffen werden. Der Zugriff von außerhalb des LUH-Netzes ist derzeit nur über VPN möglich.

Technische Daten des Filers

Es ist ein in sich redundanter Isilon-Storage-Cluster unter dem DNS-Namen rrzn-filer.uni-hannover.de, gehostet im IP-Adress-Bereich 130.75.3.2 - 130.75.3.81. (Sollte von einigen Rechnern oder Instituts-Netzen der Zugriff nicht möglich sein, so kann es an noch bestehenden Router-ACLs oder Firewall-Sperren liegen; wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihrer Rechner-IP an den Support.)

Zugriffsdaten

Für den Zugang sind die Nutzerkennung (LUH-ID inklusive Bindestrich und kleingeschrieben) sowie das Passwort des Campus-PC-Accounts notwendig.

Falls der Campus-PC-Account noch nicht aktiviert ist, so müssen Sie sich zunächst im IdM-Account-Manager einloggen und dort unter IT-Dienste -> Campus-PC den Zugang freischalten.

     

  • UNC: \\rrzn-filer.uni-hannover.de\idm-home
  • Nutzername: LUH-ID (kleingeschrieben), z.B. luh-1dp
  • Passwort: das gleiche wie für den Campus-PC-Account
  •  

Quota

Jedem Nutzer steht ein festgelegtes Kontingent von derzeit 5Gb Speicherplatz zur Verfügung. Bei Überschreitung dieser Grenze können keine weiteren Daten geschrieben werden, bis ausreichend Daten gelöscht wurden.

Die genauen Beschränkungen sind der folgenden Tabelle zu entnehmen:

Quota-Art Beschreibung verfügbarer Speicherplatz
advisory Es wird eine Nachricht übermittelt (derzeit noch nicht implementiert) 4Gb
soft Überschreitung für max. 1 Woche erlaubt 5Gb
hard absolutes Maximum 6Gb

Zudem gilt eine Gesamtobergrenze für die Dateien inkl. älterer Versionen in den Snapshots (s.u.) von 10 GB.

Datensicherung

Backups

Es findet keine externe Datensicherung statt. Der LUIS-Filer ist zwar ein redundanter Cluster, so dass die Gefahr eines Datenverlustes verringert ist, jedoch kann ein vollständiger Datenverlust nicht ausgeschlossen werden. Der Nutzer ist selbst für die Sicherung seiner Daten verantwortlich.

Snapshots

Mit Hilfe von Snapshots werden einige frühere Versionen der gespeicherten Dateien aufbewahrt. Damit besteht die Möglichkeit, auf versehentlich gelöschte oder veränderte Dateien noch in einer älteren Version zuzugreifen.

Die Snapshots werden einmal täglich erstellt und für jeweils eine Woche aufbewahrt.

Wie man auf die Snapshots zugreift, hängt vom PC-Betriebssystem ab. Details zum Zugriff auf die früheren Versionen daher unter:

profiles - Ordner

In der Wurzel eines jeden Shares liegt ein spezieller Ordner profiles. Dieser kann von PC-Pools zur Speicherung von Nutzereinstellungen (Profilen) genutzt werden. Wird dieser Ordner gelöscht, so gehen die gespeicherten Daten verloren. Weitergehende Informationen befinden sich auf der Seite: Einbindung in PC-Pools

Nutzungsbedingungen

Der IdM-Share ist ausschließlich für Daten im Rahmen von Forschung und Lehre bzw. dienstliche Daten gedacht. Private Daten sollen nicht auf dem Share abgelegt werden, nutzen Sie dafür bitte private Speichermedien.

Wenn Sie die LUH verlassen, endet Ihre Nutzungsberechtigung. Über das Identitätsmanagement werden Sie über das Auslaufen benachrichtigt. Die Ihrer LUH-ID zugeordneten Daten auf dem IdM-Home-Share werden automatisch nach einer Übergangsfrist von 6 Monaten gelöscht. Wenn Sie die Daten noch benötigen aber diese nicht mehr selbst abrufen können, wenden Sie sich unbedingt rechtzeitig vor Ablauf der Frist an den IT-Service-Desk des Rechenzentrums!