• Zielgruppen
  • Suche
 

Ich versuche, Einstellungen oder Benutzerrechte zu ändern, es passiert aber nichts

SOGo versucht in diesem Fall, eigene neue Fenster zu öffnen. Bei heutigen Webbrowsern ist aber in der Regel ein so genannter Popup-Blocker aktiv, der verhindert, dass Web-Anwendungen eigene Fenster öffnen. Um den LUH-Kalender nutzen zu können, muss man dem System kalender.uni-hannover.de das Öffnen von Popups erlauben.

Ich versuche meine/n Kollegin/en zu finden, aber es wird nichts angezeigt

Die vollständigen Vor- und Nachnamen sind dem System nicht bekannt, wir arbeiten an der Lösung dieses Problems. Zur Zeit kann nur nach Mailadressen im System gesucht werden.

"Benutzername merken" auf der Login-Seite funktioniert nicht

Mit der Verwendung des Buttons "Benutzername merken" auf der Login-Seite von SOGo setzen Sie einen Cookie. Wenn Sie dann aber Add-Ons im Webbrowser verwenden, die Cookies regelmäßig löschen, dann entfernen Sie auch dieses Cookie. Damit ist dann die zu merkende Information gelöscht.

Passwort-Manager für Benutzername und Passwort funktionieren nicht

Die gängigen Programme zum Speichern von Benutzernamen und Passwort kommen mit der von SOGo verwendeten AJAX-Sprache nicht zurecht. Sie können deshalb Benutzername und Passwort nicht speichern.

Für Firefox können Sie mit Hilfe des Add-ons Saved Password Editor Ihr Passwort speichern. Bedenken Sie, dass die Speicherung Ihrer Passworte nur bei Verwendung eines Master-Passwortes erfolgen sollte.

Ein/e neue/r Kollege/in hat eine E-Mail über einen Termin erhalten, es wurde aber kein Termin im Kalender eingetragen

Neue Kollege/innen müssen sich zunächst ein Mal im Kalender-System anmelden, das macht sie dem System bekannt. Ansonsten werden Sie als externe Personen angesehen und erhalten dann lediglich eine E-Mail.

Kann ich SOGo als Webmail-Client nutzen?

Statt unseren bisherigen Webmail-Server (webmail.uni-hannover.de) können Sie auch SOGo als Webmail-Client nutzen. Mittelfristig soll SOGo Horde-Webmail sogar ablösen. Derzeit wird der Webmail-Server noch für die Rechtevergabe von IMAP-Konten und die Erstellung von Sieve-Filterregeln benötigt.

Wie ändere ich mein Passwort?

Mit einer Mailbox erhalten Sie bei uns automatisch einen Zugang zum Kalender. Sie verwenden für den Kalender die Zugangsdaten für E-Mail, ein eigenes Passwort für Kalender gibt es nicht. Den Link um Ihr Passwort zu ändern finden Sie unter Quicklinks.

Übertragen von Kontaktdaten zu SOGo

SOGo unterstützt den Import von Kontaktdaten in den Formaten vCard und LDIF. Sie müssen von Ihrer bisherigen Anwendung aus die gewünschten Daten in eine Datei mit entsprechenden Format exportieren oder speichern.  In SOGo gehen Sie zu dem Adressbuch, in das Sie die Daten übertragen wollen. Mit der rechten Maus-Taste erscheint das abgebildete Menu, auf die Auswahl "Adresskarten importieren" erscheint ein weiteres Auswahlfenster, in dem Sie die erstellte Datei auswählen können. SOGo erkennt das Format selbständig.

Übertragung von Kalenderdaten zu SOGo

SOGo unterstützt den Importport von Kalenderdaten im iCalendar-Format (Dateiendungen .ics oder .iCal). Sie müssen von Ihrer bisherigen Anwendung aus die gewünschten Daten in eine Datei in diesem Format exportieren oder speichern.  In SOGo gehen Sie zu dem Kalender, in den Sie die Daten übertragen wollen. Mit der rechten Maus-Taste erscheint das abgebildete Menu, auf die Auswahl "Termine importieren" erscheint ein weiteres Auswahlfenster, in dem Sie die erstellte Datei auswählen können.

Wollen Sie von einem bestehenden Kalender Ihre Termine übertragen, so haben wir folgende Hinweise für Sie:

Die unterschiedlichen Kalender-Programme bereiten die iCalendar-Daten leider nicht einheitlich auf, daher kann es zu folgenden Problemen beim Import kommen:

  • weitere Teilnehmer des Termins, die eigentlich auch Anwender auf dem lokalen System sind, werden nicht als solche erkannt, sondern als externe angesehen.
  • durch unterschiedliche Auslegung der Zeitzonen kann es zu Zeitverschiebungen kommen
  • Serientermine werden bei jeder Wiederholung vermehrt angezeigt
  • Erinnerungen lassen sich von der Betroffenen nicht entfernen

Aus diesem Grund empfehlen wir die Termine in SOGo neu zu erstellen. Brauchen Sie einen Import als Abgleich, so importieren Sie nicht in den persönlichen Kalender, legen Sie sich dazu einen weiteren eigenen Kalender an. Oder abonnieren Sie  ihren bisherigen Kalender als statischen Web-Kalender.

Nutzung verschiedener Kalender

Mit Lightning kommen Termin-Erinnerungen immer wieder hoch

Gehe Sie zu Thunderbird unter Einstellungen wie folgt weiter:

Einstellungen -> Kalender ->Erinnerungen

ist vor "Versäumte Erinnerungen anzeigen" der Hacken gesetzt, so entfernen Sie diesen.

Ein abonnierter Kalender wird nicht mehr angezeigt, es erscheint ein Fenster mit "am error occur during object publishing"

Die kann unter Umständen passieren, wenn Sie im Kalender aktiv sind, während wir einen eingegangenen Antrag, zB für Änderung einer Gruppe in der Sie Mitglied sind und über die Zugriffsrechte auf den fraglichen Kalender konfiguriert sind, bearbeiten. Melden Sie Sich von SOGo ab, nach einer Neuanmeldung müssen Sie den fraglichen Kalender neu abonnieren.

Fehler beim Import

Misslingt der Import von Daten zu SOGo mit abgebildeter Fehlermeldung, so liegt das nach bisheriger Kenntnis an der Kodierung der Datei in einem Windows-Format (charset=iso-8859-1), das SOGo nicht verarbeiten kann. Abhilfe schafft das speichern der Datei in Kodierung UTF-8, die weltweiter Standard ist. Dies kann mit Hilfe des freien Editors Notepad++ erfolgen.

Mehrfache überschneidende Anzeige eines Termins, Serientermin fehlt, Kalender ist langsam -> fehlerhafte Eingabe von Wiederholungen

Oft werden sich wiederholende Termine von den Anwendern nicht korrekt eingegeben, es kommt zu Probleme mit der Darstellung des Kalenders. Dazu haben wir eine eigene Seite.