• Zielgruppen
  • Suche
 

Versionsverwaltung mit GitLab

Allgemeines

Zur Zusammenarbeit etwa in Entwicklungsprojekten bietet die Projektablage 'GitLab' als geeignetes Produkt an. Sie erhalten dies indem Sie beim Anlegen bzw Administrieren Ihres Projekts in der Projektablage 'Git' auswählen. Dabei wird mit der Bezeichnung Ihres Projekts ein Namensraum angelegt, in dem Git-Repositories erstellt werden können ( d.h. Projekte im Sinne von GitLab). Mit Anmelden an GitLab ist dies für Sie sichtbar.

Hinweis: Im folgenden meint 'Projekt' ein GitLab-Projekt - im Unterschied zu Ihrem Projekt in der Projektablage!

Die Benutzer und Rollen

In der Handhabung der Ressourcen eines Projekts werden zunächst drei Rollen unterschieden, die den Zugriff darauf berechtigen:

  • Master: Ist berechtigt Projekte in GitLab anzulegen und hier die Rollen der Mitglieder zu ändern.
  • Developer
  • Reporter

In der Anwendung können weitere Rollen ausgewählt werden.

Die Rechte die diese Rollen zusammenfassen, lesen Sie hier

Hinweis: Es ist in GitLab nicht möglich, Benutzer hinzuzufügen noch diese zu entfernen. Dies ist allein durch die Administration der Projektablage zu machen.

Hinweis: Es ist zu beachten, dass die Administratoren der Projektablage mit Auswahl von Git automatisch GitLab-Benutzer werden und hier die Rolle Master bekommen.

Die Anwendung von GitLab

Zur Orientierung sei hier auf die ausführliche Dokumentation von GitLab verwiesen.

Hinweis: Der Rolle Developer im GitLab entspricht dem Recht RW im ehemaligen Gitolite. - Mit einem Unterschied: Developer darf per Voreinstellung nicht auf dem Branch 'Master' schreiben. Soll dies möglich sein, so ist Master auf 'unprotect' zu setzen

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Support: supportluis.uni-hannover.de