• Zielgruppen
  • Suche
 

Versionsverwaltung Git

Allgemeines

Als weitere Möglichkeit einer Zusammenarbeit, etwa in Entwicklungsprojekten, bietet die Projektablage die Verwendung eines Git-Repositorys an. Ein solches Repository wird erstellt in der Administration der Projektablage durch die Auswahl der Ressourcenklasse 'Git'.

Wichtig: Beim initialen Aktivieren eines Repos ist darauf zu achten, zumindest einen Benutzer anzugeben, der Schreib- und Leserechte (RW) erhält.

Die Benennung des neuen Repos geschieht automatisch und ist mit dem Namen des Projekts identisch. Es wird maximal 5 Minuten nach der Bestätigung im Administrationsportal erstellt und erreichbar sein.

Die Rechte

In der Handhabung der Ressourcen eines Repos werden zwei Rollen unterschieden, die den Zugriff darauf berechtigen:

  • RW – Benutzer können Tags und Branches erstellen/löschen, Commits zurücksetzen etc. Es sind hier alle Standardoperationen der Git-Anwendung zugelassen.
  • R – Benutzer erhalten Nur-Lese-Rechte, wie fetch und clone. Es sind damit alle Operationen lokal möglich, die aber nicht in das zentrale Repo übergeben werden können.

Soll die Rollenzuordnung für Benutzer geändert werden, so ist dies in dem Administrationsportal vorzunehmen. Bei allen vorgenommenen Änderungen werden zu deren Umsetzung höchstens 5 Minuten Zeit erforderlich.

Jeder registrierte Benutzer kann die Repos anzeigen lassen, für die er zugelassen ist sowie die jeweils hierauf angewendete Rolle:

https://gitolite.projekt.uni-hannover.de/git/info  

Zu beachten ist, dass ausschließlich https aktiv ist und auch keine Umleitung von http hierauf stattfindet!

Die Anwendung

Lediglich beispielhaft sei hier auf grundlegende Anwendungsfälle hingewiesen, wie sie etwa nach der initialen Erstellung im Administrationsportal vorgenommen werden können.

git clone -v https://gitolite.projekt.uni-hannover.de/git/repo_name
erstellt nach Angabe des Benutzernamens, wie er im Portal angelegt ist, und nach Eingabe des Kennworts, ein lokales leeres Repository mit dem Namen des Projekts. Nun können Dateien in diesem Repo angelegt werden, welche mit

git add <datei-liste>

in die Versionskontrolle einfließen und schließlich mit

git commit -m 'hinweise dazu' 

in der aktuellen Version festgesetzt werden.

git push origin master 
überträgt diese auf das zentrale Repository in dem Zweig 'master'.

 GitWeb

Um sich eine kumulierte Übersicht seiner berechtigten Repositorys anzeigen zu lassen, bietet sich die Ansicht per GitWeb an. Sämtliche Informationen zu Version und Historie aller Objekte werden hier graphisch im Browser dargestellt.

https://gitolite.projekt.uni-hannover.de

leitet nach Angabe des jeweiligen Benutzers sowie des Kennworts diese Ansicht ein.

Änderungen an Objekten der Repos sind hier nicht möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Support: supportluis.uni-hannover.de