• Zielgruppen
  • Suche
 

Dateiservice – Moodle

Moodle ist ein weitverbreitetes Open-Source-Lernmanagementsystem. Mit seinen zahlreichen Komponenten, wie z.B. Forum und Wiki, bietet es auch für Projekte interessante Möglichkeiten zur Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb des Projektteams.

Eine Übersicht über die Funktionalitäten von Moodle sowie ausführliche Anleitungen finden Sie in der offiziellen Dokumentation.

Der Dienst Moodle ist Bestandteil des Dienstes Dateiservice – Projektablage.

Moodle ist nicht als Ersatz für Stud.IP  oder ILIAS gedacht. Stud.IP und Ilias sind an das Veranstaltungsverzeichnis der LUH und an das IDM angebunden. Moodle ist so nicht angebunden. Die Veranstaltungen und User müssen händisch eingetragen und gepflegt werden. Wie überall im Bereich der Projektablage, geht es hier um die Kooperation in Arbeitsgruppen (Projekten), die vor allem auch aus externen Usern bestehen.

 Moodle in der Projektablage

Die URL des Moodle-Projekts lautet:  https://moodle.projekt.uni-hannover.de

Beim ersten Login muss das eigene Profil um Vor- und Nachname ergänzt werden.

Jede Projektablage hat in Moodle einen Kurs desselben Namens. Ihre Kurse finden Sie im Navigationsblock auf der linken Seite unter dem Punkt "Meine Kurse".

Über die Projektablage können zwei verschiedene Rollen im Kurs vergeben werden: Kursadmin und Kursteilnehmer. Die Rechte entsprechen in etwa den in Moodle üblichen Rechten für Lehrende (Kursadmin) und Studierende (Kursteilnehmer). Die Zugriffsrechte im Kurs werden alle 10 Minuten mit der Projektablage synchronisiert.