• Zielgruppen
  • Suche
 

HLRN-II besteht die Zuverlässigkeitsprüfung

Bild: Copyright Firma SGI

Die zweite und mit 83 TFlop/s größte Ausbaustufe des Hochleistungsrechners HLRN-II am RRZN hat ihren 30-tägigen Dauertest mit nur 0.2% Ausfallzeiten am 17.9.2009 bestanden.

Dies außergewöhnlich gute Ergebnis sowie die durchgeführten Leistungsmessungen bestätigen die hohe Qualität und Kompetenz der Herstellerfirma SGI. Der Rechner steht ab sofort in ganzem Umfang seiner Nutzerschaft zur Verfügung und zeigt schon heute eine hohe Auslastungsquote von ca. 90% (www.hlrn.de/home/view/Status/LongVersion). Die Zweit-Installation am Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin steht ebenfalls kurz vor dem Abschluss der dortigen Tests. Beide Komplexe wurden vom Sechs-Länderverbund HRLN finanziert und werden als ein System betrieben. 

Der HLRN-II-Superrechner steht Forschern von Hochschulen in Norddeutschland (Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) gebührenfrei zur Verfügung.