• Zielgruppen
  • Suche
 

»Cybermobbing – Gefahren im Netz«

Quelle: pixelio.de

Das LUIS lädt zur Morning Lecture ein. Am 12. November 2019 klären Frau Iris Phan, Juristin der IT-Services, und Staatsanwalt Alexander Bleckat über das Internet-Phänomen »Cybermobbing« und dessen Gefahren auf.

Im Rahmen einer Morning Lecture, von 10 Uhr bis 12 Uhr im 3D-Raum des LUIS -Gebäudes, Schloßwender Str. 5, folgt auf die Einführung in das Thema Cyber-Mobbing die Betrachtung der Thematik in strafrechtlicher Hinsicht. Die Veranstaltung endet mit einer Diskussionsrunde für die interessierte Hochschulöffentlichkeit mit Beteiligung von Frau Helga Gotzmann, Leiterin des Hochschulbüros für Chancenvielfalt.

Internet-Mobbing wächst stetig in seinem Vorkommen: Bereits jeder fünfte Jugendliche ist von Beleidigungen oder falschen Behauptungen via Kommunikationsmedien betroffen, wie die JIM-Studie (2018) aufzeigt. Dabei hat sich allerdings die Form des Mobbings in den letzten Jahren stark verändert. Mobbing findet immer mehr über das Internet statt und Beleidigungen sowie Bedrohungen werden vermehrt über Chats, Foren, Social Communities oder Videoplattformen publiziert. Dass eben genau der Rat »Dann geh‘ doch nicht ins Netz!« keine Lösung für die Problematik des Internet-Mobbings ist, wird einer der Aspekte der Veranstaltung sein.

Falls Sie Interesse an der Teilnahme der Veranstaltung und anschließender Diskussion haben, melden Sie sich bitte über morning-lectureconference.uni-hannover.de an.

 


Kontakt:

Leibniz Universität IT Services
Frau Ass. jur. Iris Phan
Schloßwender Str. 5
30159 Hannover
U-Bahnstation Königsworther Platz Linie 4,5