• Zielgruppen
  • Suche
 

Grundsätzliches

Es gibt zwei unterschiedliche und inkompatible Protokolle:

SSH-1 1995 Tatu Ylönen

SSH-2 1998

Unterschiede

SSH-2 ist eine Weiterentwicklung von SSH-1, sicherer aber nicht aufwärtskompatibel.
SSH-2 enthält ein secure ftp.
SSH-2 ist standardisiert.

SSH-1 Entwicklung ist abgeschlossen. Das Protokoll ist überholt.
SSH-1 ist noch vielfach verbreitet, da es noch viele alte Klienten bzw. Serversoftware gibt.

Wer beide Protokolle unterstützen will, sollte die OpenSSH benutzen.
Einfacher zu konfigurieren. OpenSSH ist Bestandteil von neueren Linux-Versionen.

Vorteile

  • strenge RSA Authentisierung
  • Kommunikation ist automatisch verschlüsselt
  • sicheres X11 und bequeme Handhabung
    kein xhost oder xauth notwendig
    DISPLAY-Variable wird automatisch gesetzt
  • X11 forwarding
    remote läuft ein virtueller X Server, Cookie und DISPLAY werden generiert
    Kommunikation über einen sicheren ssh-Kanal zum lokalen Xserver
  • konfigurierbar

Am Rechenzentrum

Seit 4.4.2000 : SSH obligatorisch ( ssh-1.2.30 )
Seit August 2001: OpenSSH im Einsatz