• Zielgruppen
  • Suche
 

Videokonferenzen – Komponenten

Videokonferenzen nach dem H.323-Standard kommen besonders dort zum Einsatz, wo es auf hohe Übertragungsqualität ankommt bzw. je Standort mehrere Personen an einer Konferenz teilnehmen wollen. Üblicherweise werden für diese Art von Konferenzen spezielle Videokonferenzgeräte mit hochwertigen Kameras eingesetzt, die Steuerung geschieht hierbei einfach mittels einer Fernbedienung.

Unsere Angebote

Nutzung des neues DFNConf-Dienstes

Der DFNConf-Dienst ermöglicht die Zusammenschaltung einer Reihe von Teilnehmern mit unterschiedlichen Geräten/Software zu einer Videokonferenz. Das Spektrum erstreckt sich dabei vom browserbasierten Zugang am PC über Apps auf Mobilgeräten bis zum Videokonferenzgerät mit SIP/H.323. Auch eine nur-Audio-Teilnahme per Telefon ist möglich.

Videokonferenzen auf bisheriger Plattform

Informationen zur Durchführung einer Videokonferenz, die Nutzung des "alten" DFNVC-Dienstes, mögliche Zugangswege und Voraussetzungen sowie über die Teilnahme an einer Videokonferenz per Telefon und den Beitritt externer Teilnehmer zu Konferenzen.

Nutzung der Konferenzräume im LUIS

Informationen zur Reservierung und Nutzung der Konferenzräume im LUIS für Videokonferenzen

Webkonferenzen per Adobe Connect selbst durchführen

Sie benötigen Funktionalitäten wie Document Sharing oder Chat innerhalb einer Konferenz? Das DFN bietet dafür eine Möglichkeit zur Durchführung von Webkonferenzen an. Diese Konferenzen können nur vom PC oder Tablet/Smartphone aus genutzt werden, der Beitritt mit Videokonferenzsystemen ist nicht möglich.

Beratung Videokonferenz-Geräte

Sie möchten Videokonferenz-Geräte beschaffen? Wir beraten Sie gerne.