• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr.-Ing. Gabriele von Voigt

E-Mail:vonvoigtluis.uni-hannover.de
Telefon:+49 511 762 3170
Fax:+49 511 762 3003
Anschrift:Schloßwender Str. 5, 30159 Hannover
Raum: B233 (1210)

Publikationen/Forschungsprojekte:

Beruflicher Werdegang

Feb 1980 – Dez 1981Computer Operator (DEC 10 Computer der Firma Digital Equipment) im Forschungsprojekt "Produktionstechnik und Automatisierung" des Sfb 57 an der Technischen Universität Berlin.
Jan 1982 – März 1982Diplomandin bei der H. Berthold AG, Berlin, zur Entwicklung von Programmen für die Anwendung von Computer Vision Verfahren im Photosatz.
Feb 1982 – Aug 1983Studentische Hilfskraft mit den Aufgaben des Entwurfs und der Implementierung eines Simulationsmodells zur kostenoptimierten Eintaktung von Werkstücken und Steuerung eines flexiblen Fertigungssystemes im Rahmen des Forschungsprojektes "Produktionstechnik und Automatisierung, Teilprojekt D" des Sfb 57 an der Technischen Universität Berlin.
Sep 1983 – Nov 1983Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem vorangegangenen Projekt.
Dez 1983 – Feb 1984Projektleiterin mit der Aufgabe des Managements und der Durchführung eines Datenkommunikationsprojektes zur Live-Präsentation von verteilter Dokumentenbearbeitung unter Verwendung der Glasfaser-Technologie anläßlich der "IMPRINTA 84" bei der H. Berthold AG, Berlin.
März 1984 – Okt 1984Informatikerin mit den Aufgaben der Spezifikation und Implementierung eines Programmes zur Syntaxanalyse für COBOL-Programme bei der CONDAT GmbH, Berlin.
Okt 1984 – Sep 1988Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre und Forschung an der Technischen Universität Berlin, Fachbereich Informatik, Institut für Technische Informatik, Fachgebiet Computer Graphics/Computer Vision, Leitung: Professor Dr. Heinz U. Lemke. Forschung auf den Gebieten Human-Computer Interaction und Medizinische Arbeitsplätze.
Okt 1988 – Sep 1990Dozentin an der University of London, University College London, Department of Computer Science, Leitung: Professor Dr. Peter T. Kirstein. Forschung auf den Gebieten Human-Computer Interaction und Medizinische Arbeitsplätze.
Dez 1990 – Jan 1991Nebenberufliche Tätigkeit als Honorar-Dozentin beim ABW e.V., Berlin, zur Erwachsenenschulung.
Feb 1990 – Mär 1994Projektleiterin an der Technischen Universität Berlin, Fachbereich Informatik, Institut für Technische Informatik, Fachgebiet Computer Graphics, des BERKOM/MEDAP (MEDizinische ARbeitsplätze) und des BERKOM/COMED (Cooperative MEDicine) Projektes mit den Aufgaben Projektmanagement, Projektorganisation, Budgetkontrolle, Personalführung von 9 Mitarbeitern und Außendarstellung des Projektes. Projektbeantragung des und leitende Mitarbeit im AIM/MILORD Projekt.
Jan 1991 – Jan 2000Ehrenamtliche Tätigkeit bei der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallheilkunde zur Konzeption, Einrichtung und Wartung der Mitgliederdatenbank.
Jul 1994 – Dez 1994Produktionsleiterin bei der Pixelpark GmbH, Berlin, der Produktionsabteilung mit 14 Mitarbeitern mit den Aufgaben der Koordination der Erstellung von Multimedia Produkten im Bereich Informationsterminal und Unterhaltung.
Jan 1995 – Aug 1997Wissenschaftliche Assistentin in Lehre, Forschung und Service, am Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin, Abteilung Medizinische Informatik, Leitung: Professor Dr. Thomas Tolxdorff. Leitung der Projektgruppe zur Einführung neuer Software und Hardware im Klinikum. Forschung im Bereich von Virtual Reality und Multimedia in der Medizin.
Feb 1995 - Feb 1996Nebenberufliche Tätigkeit als Honorar-Dozentin bei der Multimedia Akademie mediadesign GmbH, Berlin, zur Erwachsenenweiterbildung zum Multimedia-Spezialisten.
seit Jan 1996    Projektleiterin des DFG geförderten Projektes „Intraoperative Navigationsunterstützung mit VR-Techniken“ mit derzeit 6 Mitarbeitern in der Informatik und 3 Mitarbeitern in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Benjamin Franklin.
Sep 1997 – Mär 2003Leiterin des Servicebereichs Informationsverarbeitung am Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin, Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie, Abteilung Medizinische Informatik, Leitung: Professor Dr. Thomas Tolxdorff. Leitung des EDV-Service inklusive des Rechenzentrums und der klinikumsweiten Anwendungsbetreuungsgruppe mit insgesamt derzeit 33 Mitarbeitern. Gesamtprojektleitung der klinikumsweiten SAP-Einführung der SAP Module FI, FI-AA, CO, PS, MM, IS-H, IS-H*Med, HR und PM mit ca. 100 Mitarbeitern des UKBFs und 15 Mitarbeitern der externen Beraterfirmen.
Seit April 2003

C4-Berufung an die Leibniz Universität Hannover zur Geschäftsführenden Direktorin der Leibniz Universität IT-Services (LUIS), vormals Regionales Rechenzentrum für Niedersachsen (RRZN), und für das Fachgebiet „Distributed Virtual Reality“, Institut für Verteile Systeme, Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Leibniz Universität Hannover.

Seit Okt 2003Mitglied im Forschungszentrum L3S
Okt 2004 – Nov 2013Direktorin im Forschungszentrum L3S
Seit Nov 2007Delegierte für Deutschland in der e-Infrastructure Reflection Group (e-IRG)

Dez 2007 – Aug 2012

Vorsitzende des D-Grid-Beirats

Seit Jun 2015

Vorsitzende des Landesarbeitskreises Niedersachsen für Informationstechnik / Hochschulrechenzentren (LANIT)

Seit Jul 2015

Repräsentantin der deutschen Grid-Initiative (NGI-DE)

Besondere Aktivitäten

  • Programm Komitee Mitglied und Chairperson auf der Internationalen Konferenz CAR'87, CAR'89, CAR'91, CAR'93 und CAR’95.
  • Mitglied des Organisationskomitees für die Internationale Konferenz EuroPACS'91 und den 78. Deutschen Röntgenkongreß 1997.
  • Programm Komitee Mitglied und Chairperson auf der GECON 2007 und GECON 2008.
  • Programm Komitee Mitglied auf der Tagung Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2008 (MKWI'2008)
  • Chairperson auf den Internationalen Konferenzen SCAR’90, ISCAMI 1991 und IEEE EMBS 1998
  • Chairperson auf den nationalen Konferenzen GMDS’96 und GI-Jahrestagung 1996.
  • Member of the Editorial Board for the „Journal of Computer Aided Surgery“
  • Member of the Editorial Board for the „Journal of Virtual Reality in Medicine“.
  • Reviewer für CAR 1989-1995
  • Reviewer für GMDS 1996-1997
  • Reviewer für Iranian Journal of Electrical IJECE, 2001
  • Reviewer für die GECON 2007, GECON 2008
  • Leitung des Workshop "Accounting and Billing for Grid-Computing" auf der German e-Science Conference 2007 (GES2007)
  • Beauftragte des BMBF als Vertretung für Deutschland beim eIRG (e Infrastructure Reflection Group) seit 2007
  • D-Grid Beiratsmitglied seit 2006 und Vorsitzende des D-Grid-Beirats seit 2007
  • DFG-Gutachterin seit 2004
  • Mitglied der Expertenkomission zur Zusammenlegung der Rechenzentren an der Universität Karlsruhe und dem Forschungszentrum Karlsruhe im Rahmen der SCC (Steinbruch Computing Center) Gründung
  • Mitglied der Berufungskommissionen an den Universitäten Clausthal, Dortmund, Karlsruhe