News
25.01.2017 - Veranstaltung: Wissenschaftsspionage in der Universität

25.01.2017 - Veranstaltung: Wissenschaftsspionage in der Universität

Vortrag zum Thema "Wissenschaftsspionage" mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Videoüberwachung und Datenschutz“    

Wissenschaftsspionage in Universitäten ist ein spannendes und hochaktuelles Thema.

Das LUIS lädt am 25.01.2017 von 15 bis 17 Uhr zu einem Vortrag zu diesem Thema und zu einer anschließenden Podiumsdiskussion zum Thema "Videoüberwachung und Datenschutz" ein.

Als Gäste geladen sind:

  • Frau Barbara Thiel, Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen
  • Herr Prof. Dr. Forgó, Datenschutzbeauftragter der Leibniz Universität Hannover
  • Herr Peine-Paulsen, Vertreter des Verfassungsschutz Niedersachsen
  • Herr Iwannek, Pressesprecher der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG

Um 15 Uhr startet Herr Peine-Paulsen, Vertreter des Verfassungsschutz Niedersachsen, die Veranstaltung mit dem Vortrag zum Thema Wissenschaftsspionage.

Im weiteren Kontext der Veranstaltung diskutieren die Referenten das Spannungsfeld zwischen dem Einsatz von Überwachungskameras und Datenschutz. Wie verhält es sich niedersachsenweit bzw. in der Stadt Hannover damit? Wie wird dies in der Universität gesehen?

Die Veranstaltung richtet sich an alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Leibniz Universität Hannover und an die interessierte Öffentlichkeit.

Wann? Mittwoch, den 25.01.2017, 15 bis 17 Uhr

Wo? Raum C101 Gebäude 1208, Nirwana, 1.OG
        Schloßwender Str. 7, 30159 Hannover

Anmeldung: Die Anmeldung ist inzwischen geschlossen, da alle Plätze belegt sind.