• Zielgruppen
  • Suche
 

Erstanmeldung am Identitätsmanagment

Über das Identitätsmanagement (IdM) können Sie sich selbst Zugänge zu den eigentlichen IT-Diensten wie das WLAN oder WebSSO als Zugang zu Cloud-Diensten freischalten. Das IdM funktioniert dabei ähnlich einem Webshop, zu dem Sie sich aber erstmal anmelden und danach IT-Dienste aus einem angebotenen Katalog aussuchen.

Am IdM der LUH können Sie sich nicht selbst als Nutzer registrieren. Die Nutzerdaten werden dem System aus der Studierendenverwaltung bzw. der Personalverwaltung automatisch übermittelt. Danach erhalten Sie ein Schreiben mit Ihren Anmeldedaten.

Schreiben mit Anmeldedaten (LUH-ID / Initalpasswort)

Dieses Schreiben ist bei Studierenden Teil der Rückmeldeunterlagen: die benötigten Daten sind nur mit der zusätzlichen Angabe der Webadresse des Account-Managers des IdM auf das Studienblatt gedruckt.

Mitarbeiter erhalten einen separaten Brief. Dieser Brief enthält ein Anschreiben, auf der Rückseite sind die nötigen Zugangsdaten aufgedruckt.

Die enthaltenen Daten sind einerseits die LUH-ID, die Ihnen als individuelle Nutzerkennung zugewiesen wurde. Sie wird im IdM selbst aber auch für viele angebundene Dienste als eindeutige Nutzerkennung verwendet und wird nie einer anderen Person zugewiesen werden.
Zudem enthält das Begrüßungsschreiben ein Initialpasswort. Dieses dient einerseits der ersten Anmeldung am Webportal des IdM (Account-Manager), andererseits ist mit dem Initialpasswort später eine vereinfachte Passwortrücksetzung möglich. Daher sollten Sie sich das Schreiben aufbewahren.

Falls Sie mehrere Schreiben mit unterschiedlichen LUH-IDs erhalten haben sollten, so wenden Sie sich bitte an supportidm.uni-hannover.de. Wir korrigieren das dann und führen die IDs zusammen. Leider kann es z.B. aufgrund unterschiedlicher Namensschreibweisen bei studierenden Mitarbeitern zu dieser Doppelvergabe kommen.

Anmeldung am Account-Manager

Das Webportal des IdM, den Account-Manager, erreichen Sie unter https://login.uni-hannover.de. Dort können Sie sich mit der LUH-ID und dem Initialpasswort anmelden. Sie müssen bei der Erstanmeldung einerseits sich ein neues Passwort vergeben und andererseits Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen. Die Mail-Adresse sollte Ihre individuelle Mail-Adresse sein (insbesondere keine Funktionsadresse), bei Mitarbeitern die persönliche dienstliche Mail-Adresse (zu einem späteren Zeitpunkt wird das durch die Möglichkeit zum Anlegen der persönlichen Mail-Adresse über das IdM ersetzt oder erweitert werden). Die Korrektheit der Adresse und die Lesemöglichkeit durch Sie wird durch eine Mail mit anzuklickendem Link geprüft.

Dienstebeantragung im Account-Manager

Im Account-Manager werden Ihnen einige Dienste unter "IT-Dienste" angeboten. Was Ihnen dort angeboten wird, hängt von der Art Ihrer Zugehörigkeit zur Universität ab, da nicht alle Dienste allen Mitgliedern, Angehörigen und Gästen der Universität gleichermaßen offenstehen. Auch wird sich der Umfang der Dienste in den nächsten Monaten und Jahren erhöhen, da mehr Dienste an das IdM angeschlossen werden.

Sie können in der Übersicht einzelne Dienste beantragen (bei den meisten Diensten muss es eigentlich "einrichten" oder "freischalten" heißen, da der Antrag nicht erst geprüft werden muss). Ihnen werden dabei Informationen zum Dienst, die zu übermittelnden persönlichen Daten und die Nutzungsbedingungen angezeigt.

Bei einigen Diensten müssen Sie sich noch ein Dienstepasswort vergeben. Dieses Passwort sollte anders als das anderer Dienste sein, ebenso einigermaßen komplex -- das ist zwar lästig, dient aber der Sicherheit Ihrer Daten und unserer IT-Systeme. Sie können bei den meisten Diensten das Passwort jederzeit über den Account-Manager neu setzen. Zur Wahl von und zum Umgang mit Passwörtern haben wir eine separate Webseite und Unterseiten.

Beispiele angebotener Dienste

Zwei Beispiele für angebotene Dienste, die allen Benutzergruppen offen stehen sind:

WLAN/VPN

Über das IdM erstellen Sie sich Nutzerkennungen inkl. Passwort für die Verwendung im WLAN der Universität und an anderen Forschungseinrichtungen (eduroam), die auch gleichzeitig als Nutzerkennung für das VPN der LUH gilt. Die WLAN-Kennung lautet dabei genauso wie Ihre LUH-ID, ergänzt um "-W1": aus LUH-1DP wird z.B. LUH-1DP-W1. Für das Eduroam wird daraus dann LUH-1DP-W1@uni-hannover.de

WebSSO

Das WebSSO stellt einen besonderen Dienst dar: eigentlich ist es selbst gar kein Dienst, es ist nur eine Authentifizierungsmöglichkeit für andere Webseiten und Webanwendungen. Es ist nötig für den Zugang zu den eigentlichen Diensten wie ShareLaTex (gemeinsame Online-Bearbeitung von TeX-Dokumenten) oder Seafile (Sync- und Share-Dienst für den automatischen Datei- und Verzeichnisabgleich zwischen verschiedenen Endgeräten oder Nutzern).