• Zielgruppen
  • Suche
 

Passwort für LUIS-Exchange nicht mehr bekannt

Bei der Nutzung der dienstlichen Mail-Postfächer ist oftmals das eigene Passwort nicht mehr bekannt, da es im Mailprogramm gespeichert und dann vergessen wurde. Die Profil-Einrichtung auf einem neuen Gerät erfordert spätestens wieder diese Anmeldedaten.

Die betreffende Person fordert dann telefonisch oder über eine Email-Adresse ein neues Passwort an. Dazu gab es bisher folgende Lösungen:

  • Die Person nimmt Kontakt mit der/dem zuständigen lokalen Administrator/in auf. Falls diese/r die Person kennt, wird sofort ein neues Übergangspasswort gesetzt und der Person mitgeteilt. Das Passwort muss vor dem erneuten Zugriff auf das Konto von der Person noch einmal geändert werden.
  • Die Person nimmt Kontakt mit dem LUIS auf. Falls das ursprüngliche Initialpasswort noch bekannt ist, werden die letzten 3 Zeichen verglichen, sofort ein neues Übergangspasswort gesetzt und der Person mitgeteilt. Anderenfalls wird ein neues Übergangspasswort gesetzt und der Person schriftlich mit der Hauspost im verschlossenen persönlichen Brief geschickt. Das Passwort muss vor dem erneuten Zugriff auf das Konto von der Person noch einmal geändert werden.
  • Die Person kommt persönlich zum LUIS. Hier wird der Personalausweis geprüft, sofort ein neues Übergangspasswort gesetzt und der Person mitgeteilt. Das Passwort muss vor dem erneuten Zugriff auf das Konto von der Person noch einmal geändert werden - oder die Person darf auf einer Helpdesk-Webseite gleich das eigene Passwort neu setzen.

Jetzt gibt es eine weitere Lösung:

Passwort-Manager mit Self-Service

ACHTUNG: Der Mail-Passwort-Manager kann aus Sicherheitsgründen nur im internen Netzwerk oder über VPN erreicht werden.