• Zielgruppen
  • Suche
 

Dateiservice – Seafile

Mit Seafile steht ein Cloud-Dienst zur Verfügung, mit dem Studierende (und demnächst Mitarbeiter) der Leibniz Universität Hannover Dateien synchronisieren und teilen können. Bekannte Beispiele für ähnliche Dienste sind Dropbox oder Google Drive.

Benutzung

Es gibt zwei Möglichkeiten des Zugriffs:

  • über die Webseite
  • mittels eines Client-Programms

Ein Client ist für Windows, Linux (auch CLI), Mac, Android und iOS verfügbar. Der Download erfolgt direkt von der Seite des Herstellers. (Unter Windows wird eine gesonderte Version des Clients mit Shibboleth-Support benötigt.) Der jeweils aktuelle Downloadlink befindet sich im eingeloggten Zustand auch immer in der Sidebar unten links mit der Bezeichnung „Programme“.

Der Login im Client erfolgt wie auch auf der Webseite über WebSSO/Shibboleth, deshalb muss unten links im Client der „Shibboleth Login“ benutzt werden.

Account hinzufügen

Anschließend muss die Adresse des Dienstes eingegeben werden.

Seafile-Serveradresse: https://seafile.cloud.uni-hannover.de

In allen Clients können auch mehrere Accounts/Server eingetragen werden. Eine gleichzeitige Nutzung von Seafile in der Cloud und an der Projektablage ist demnach möglich.

Auf den Avatar im Client klicken, um weitere Konten hinzuzufügen und bestehende zu verwalten.

Wer kann den Service nutzen?

Alle Studierenden und Mitarbeiter der Leibniz Universität Hannover mit IdM-Account und im IdM-Account-Manager aktiviertem IT-Dienst WebSSO/OpenID. Der Zugriff erfolgt mit dem dabei vergebenen Passwort und der LUH-ID als Benutzernamen.

Hinweis: Backup

Für diesen Dienst existiert kein klassisches Backup, er wird jedoch auf redundanter Hardware betrieben. Die synchronisierten Dateien sind bei Nutzung der Client-Software jedoch auch lokal vorhanden und sollten dort in das persönliche Backup aufgenommen werden.

Seafile unterhält eine interne Versionierung. Gelöschte Dateien werden in einen Papierkorb verschoben und können von dort wiederhergestellt werden.

FAQ

Warum kann ich meine Bibliothek nicht teilen?

Um jemandem eine Bibliothek zugänglich zu machen, muss dieser sich bereits einmal bei Seafile über WebSSO eingeloggt haben.