• Zielgruppen
  • Suche
 

Das WLAN der Leibniz Universität Hannover

Das Rechzenzentrum betreibt auf dem Campus der LUH ein kabelloses Netzwerk (Wireless Local Area Network, WLAN), über das neben dem kabelgebundenen Netzwerk alle Netzdienste gleichermaßen angeboten werden. Dazu sind ein geeignetes Endgerät, z.B. ein Notebook oder Smartphone mit WLAN-Funktion, sowie ein gültiger Zugangs-Account erforderlich.

Wer kann das WLAN nutzen?

Berechtigt zur Nutzung des WLAN sind die Studierenden und Mitarbeiter der Universität Hannover sowie des Studienkollegs. Gäste können über ihre gastgebende Einrichtung der LUH einen Zugang bekommen oder falls ihre Heimateinrichtung am eduroam-Verbund teilnimmt, ohne weitere Konfiguration das eduroam-WLAN wie gewohnt nutzen.

Wie bekomme ich die Zugangsdaten für das WLAN?

 Einrichtung eines Accounts per IDM mittels LUH-ID

Die Vorgehensweise bei der Einrichtung von Accounts für Nutzer des Identitätsmanagements mit einer  LUH-ID ist unter dem folgenden Link beschrieben:

BIAS-Accounts für Mitarbeiter von Einrichtungen und Instituten

Für das Einrichten neuer Netzzugangs-Accounts per BIAS können Mitarbeiter der Uni Hannover weiterhin das unten aufgeführte Formular verwenden. Die Anträge können per Hauspost an das Rechenzentrum geschickt oder direkt bei der Auskunft des Rechenzentrums eingereicht werden. 

Gasthörende und Angehörige des Studienkollegs

Gasthörende und Angehörige des Studienkollegs können einen für das jeweilige Semester gültigen Gastzugang bekommen. Hierzu wenden Sie sich bitte nicht an das LUIS, sondern direkt an das Gasthörendenbüro bzw. das Sekretariat des Studienkollegs.

Gäste des Leibnizhauses

Bewohner des Leibnizhauses, des Gästehauses der hannoverschen Hochschulen, haben die Möglichkeit, für den Zeitraum ihres Aufenthaltes in ihren Wohnungen einen WLAN-basierten Netzzugang zu nutzen. Zwecks Einrichtung und Beantragung der Zugangsdaten zur Nutzung wenden diese sich bitte direkt an die Ansprechpartner im Leibnizhaus. Der so erhaltene WLAN-Zugang kann ohne Konfigurationsänderungen auch in allen anderen mit WLAN ausgestatteten Bereichen der Universität genutzt werden.

Gästezugang für Institutsgäste und Veranstaltungen (Gast-Account)

Mit dem Gastticket-Service bietet das Rechenzentrum den Einrichtungen der LUH die Möglichkeit, ihren Gästen kurzfristig den WLAN-Zugang, und damit den Zugang zum Internet, zu ermöglichen. Diese Tickets bieten sich sowohl für einzelne Institutsgäste als auch zum Verteilen auf Tagungen oder Konferenzen im Bereich der Leibniz Universität Hannover an.
Einrichtungen der LUH bestellen Gästetickets (auch auf Vorrat) im Rechenzentrum formlos per E-Mail über supportluis.uni-hannover.de mit Angabe der gewünschten Anzahl und Gültigkeitsdauer in einem Zeitintervall. Sie erhalten von uns die Zugangsdaten zu den erstellten Accounts, sowie ausführliche Beschreibungen zur Konfiguration des WLAN-Zugangs auf verschiedenen Betriebssystemen.

WLAN-Zugang für Angehörige anderer wissenschaftlicher Einrichtungen (eduroam)

Auch Gäste aus dem Wissenschaftsbereich (Studierende und Mitarbeiter), deren Einrichtungen am eduroam-Verbund teilnehmen, können mit den Benutzerdaten ihrer Heimateinrichtung das WLAN an der LUH nutzen. Bei bereits für eduroam eingerichteten Endgeräten ist dabei im Normalfall keine Konfigurationsänderung notwendig.

Wie richte ich den WLAN-Zugang ein?

Sie können das WLAN über einen WPA2-verschlüsselten Zugang mit EAP-Authentifizierung nutzen. Wenn Sie den Zugang gleich über den Netzwerknamen eduroam einrichten, können Sie das WLAN auch an anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland nutzen. Hinweise und Anleitungen zur Einrichtung finden Sie auf der folgenden Seite:

Netzzugang via Bridges

Neben dem angebotenen WLAN Zugang bieten wir für Einrichtungen der LUH bei Bedarf im Einzelfall einen Ethernet-Netzzugang per WLAN-Anbindung via Wireless Bridges an. Dieser Zugang eignet sich insbesondere für Messen und Veranstaltungen an Orten, an denen keine Ethernet-Dosen in der Nähe vorhanden sind.

Wo können Sie das WLAN nutzen?

Grundsätzlich können Sie auf dem Campus der Universität Hannover drahtlos arbeiten. Eine aktuelle Übersicht der bereits versorgten Standorte erhalten Sie in der nachfolgenden Liste.

Wer koordiniert den Netzaufbau?